Öffentliche Auslegung gemäß § 13 a i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB für die 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6 Oberding Ost

Der Gemeinderat hat in der Sitzung am 02.04.2019 die Aufstellung der 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 6 Oberding Ost beschlossen. Der Bebauungsplan stammt aus dem Jahr 1978. Ziel der Bebauungsplanänderung ist es, den bisherigen Siedlungscharakter zu sicherung und eine Nachverdichtung in eine städtebaulich geordnete Bahn zu lenken. Da es sich um ein bestehendes Baugebiet mit unterschiedlich zugeschnittenen Grundstücken handelt, soll eine maßvolle Verdichtung entsprechend der Grundstücksgrößen und des -zuschnitts ermöglicht werden.

 

Bekanntmachung

Bebauungsplanentwurf/Planzeichnung

Begründung

 

drucken nach oben