Öffentliche Auslegung gemäß § 13 a i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB für die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 81 Oberding Mitte II

Der Gemeinderat Oberding hat in der Sitzung am 10.09.2019 die Aufstellung der 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 81 Oberding Mitte beschlossen. Ziel der Bebauungsplanänderung ist es, die Nachverdichtung in eine städtebaulich geordnete Bahn zu lenken. Das bisher noch unbebaute Gebiet ist einem erheblichen Siedlungsdruck ausgesetzt. Daher entspricht die ursprünglich geplante, kleinteilige Bebauung mit Einfamilien- und Doppelhäusern nicht mehr den Anforderungen des gestiegenen Wohnraumbedarfs. Anstatt dessen sollen Mehrfamilienhäuser un unterschiedlichen Größen entstehen und in einem städtebaulich geordneten Übergang zur Wohnbebauung im Norden, der Hofstelle im Westen und dem großen Seniorenzentrum im Süden schaffen.

Die Bebauungsplanänderung liegt in der Zeit vom 04.11.2019 bis 06.12.2019 gemäß § 13 Abs. 2 und 3 Satz 1 und § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

 

Bekanntmachung

Bebauungsplanentwurf / Planzeichnung

Begründung

Geotechnisches Gutachten - Baugrunduntersuchung

Kampfmittelvorerkundung

Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren nach Art. 13 und 14 DSGVO

 

drucken nach oben